Ökumenische Bibelabende

Die ökumenischen Bibelarbeiten im Winter 2017 legen ausgewählte Perikopen aus dem Matthäusevangelium aus. Wir betrachten das grundlegend Gemeinsame unseres Glaubens und wenden unterschiedliche methodische Zugänge an, die Bibel zu lesen und zu verstehen.

Montag, 23.1.2017, mit Johannes Hagl, Pastoralreferent
Montag, 30.1.2017, mit Pfarrer Friedhelm Krocker
Montag, 6.2.2017, mit Pater Pare

Jeweils 19.30 Uhr im Pfarrheim St.-Karl-Borromäus
(Genfer Platz, Fürstenried Ost).

Herzlich willkommen!

Ein "Liederabend" besonderer Art

Luther und die Musik

Samstag, 18. Februar 2017, 18 Uhr
im Gemeindesaal der Andreaskirche

In Kooperation mit "Treffpunkt Gott & die Welt" laden wir ein zu einem Impulsreferat mit "Kostproben" von Kirchenmusikdirektor Christian Kroll. Anhand von praktischen Beispielen wird auch unsere Kantorei mitwirken und den Zuhörern unter anderem weniger bekannte Choräle und Übertragungen aus der Feder Martin Luthers vorstellen. Der Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Orgelmatinée

Orgel

Sonntag, 19. Februar 2017
ca.
11.15 Uhr
in der Andreaskirche

Eintritt frei, Spenden erbeten.

 

Ökumenische Fastenpredigten

Die Passionszeit lädt uns ein zur Besinnung und zum Innehalten und Nachdenken über unseren Glauben. Im Lichte des Glaubens sollen die Aufgaben und Themen unserer Zeit gemeinsam bedacht werden. Die Fastenpredigten 2017 haben zum Thema

„Credo – woran glauben wir?“ Was sind die Grundlagen unseres Glaubens?

Drei Prediger aus beiden großen Kirchen thematisieren grundlegende Aussagen des christlichen Bekenntnisses.

Sonntag, 5. März 2017: Dekan Grötzner (Apostelkirche Solln) predigt zum Thema „Heilger Geist“.
Sonntag, 12. März 2017: Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg predigt zum Thema „Heilige Kirche“.
Sonntag, 19. März 2017: Pfarrer Josef Maier (Petersberg) predigt zum Thema „Ewiges Leben“.

Die Fastenpredigten finden jeweils um 17 Uhr in St. Matthias statt. Im Anschluss ist die Gemeinde zum Predigtnachgespräch im Pfarrheim eingeladen.

Ökumenische Exerzitien im Alltag

Das Thema der Exerzitien 2017 ist das Vaterunser, das Gebet der Christen.

Begleitabende finden statt am Montag, den 6.3., 13.3., 20.3., 27.3. und 3.4.2017, jeweils 19.30 bis 21 Uhr in den Räumen der Andreaskirche.

Die Exerzitien werden begleitet von Gisela Wild auf evangelischer und Dr. Robert Nowak auf katholischer Seite.

Die Anmeldung für die ökumenischen Exerzitien im Alltag hat begonnen. Flyer liegen in der Andreaskirche aus - bitte ausgefüllt im Pfarramt abgeben.

Achtung: Brot-für-die-Welt-Zahlscheine

Auf den Zahlscheinen für Brot für die Welt, die mit dem Gemeindebrief verteilt wurden, hat sich ein Fehler in der IBAN eingeschlichen.

Wir bedauern die Umstände und bitten zu beachten, dass Spenden mit dem Vermerk „Brot für die Welt“ auf das reguläre Konto der Andreaskirche überwiesen werden.

Die korrekte IBAN lautet: DE07 7016 9466 0000 0336 69.

Regelmäßig Kindergottesdienst

An jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat findet in der Andreaskirche Kindergottesdienst statt. Wir beginnen um 10 Uhr mit der großen Gemeinde oben in der Kirche und ziehen dann gemeinsam hinunter in den Saal. Logo KindergottesdienstSchaut doch einfach vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Übrigens: Gleich hier rechts auf dieser Seite könnt Ihr Euch in den Familien Newsletter eintragen - gerne halten wir Euch regelmäßig auf dem Laufenden über unser Kinder- und Familienprogramm.


Ein "KiGo" kommt selten allein ...

KinderkircheDarum suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Mamas und Papas, die bereit sind, in unserem fröhlichen Team regelmäßig Kindergottesdienste (mit-) vorzubereiten und (mit-) durchzuführen. Nähere Informationen auf der Kindergottesdienstseite.
Bitte melden Sie sich übers Pfarramt beim KiGo-Team – wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Der diakonia Sammelcontainer

Schmuckstück auf dem Kirchvorplatz: Der diakonia SammelcontainerDer Kleiderschrank, das Schuhregal sind aussortiert; alles, was nicht mehr gebraucht wird, ist in Tüten verpackt – und jetzt? Schließlich sind die Stücke noch in Schuss und sollten guten Zwecken dienen. Gegenwärtig zehn diakonia Sammelcontainer im Dekanat München garantieren das, einer davon steht vor der Andreaskirche – fröhlich bunt und einladend ...

Wer seine Tüten hier einwirft, schafft Arbeitsplätze und ermöglicht den sozialen Weiterverkauf seiner gut erhaltenen Kleidungsstücke, Textilien, Schuhe und Accessoires. Auch die Flüchtlinge, die in Unterkünften in und rund um München leben, werden aus der Kleiderkammer der diakonia versorgt (Näheres dazu ...).

Vielen Dank für die vielen Gaben - gerne weiter so! Nur eines bitten wir Sie zu beachten: Wenn der Container voll ist, stellen Sie Ihre Tüte bitte nicht einfach davor ab! Es sieht furchtbar aus, und die Spenden werden nass, eventuell ausgeleert und damit unbrauchbar.

Recycling in Andreas

Beim Schriftenständer vor dem Pfarramt stehen Wertstoffbehälter für Korken (aus echtem Kork), für Wachsreste und Briefmarken bereit. Diese Wertstoffe werden in den Werkstätten der Inneren Mission in Herzogsägmühle von Menschen in besonderen Lebenssituationen weiterverarbeitet. Durch das Sammeln und Weiterleiten unterstützen wir diese sehr sinnvolle Arbeit und verhindern, dass wertvolle Materialien im normalen Müll landen und damit dem umweltfreundlichen Recycling entzogen werden.

Wir bitten um rege Nutzung!

50-jähriges Kirchjubiläum

Gemeindeabend, Erzählcafé, Festgottesdienst, Konzerte der Kirchenmusik - 2013 ist vorbei, unsere vielfältigen Jubiläumsfeierlichkeiten sind nunmehr schöne Erinnerung. 

50 Jahre Andreaskirche

Wir haben einen großartigen Gottesdienst erlebt, ein fröhliches Erzählen und Erinnern, ein Wochenende voller wunderbarer Begegnungen und Gespräche, ein mitreißendes Gospelkonzert, ein festliches Adventskonzert unseres Posaunenchors, eine fulminante Aufführung des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach, ein außergewöhnliches Orgelkonzert zum Jahresausklang ...

Mit so vielen ehemaligen und aktiven Haupt- und Ehrenamtlichen das Jubiläum der Andreaskirche zu feiern, war ein großes Geschenk. Voller Dankbarkeit blicken wir zurück auf unsere Feierlichkeiten: Sie haben unsere Gemeinschaft vertieft und uns Schwung gegeben, sie weiter gemeinsam zu gestalten. Mit Ihnen? Mit dir? Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Der große Jubiläumsgemeindebrief ist weiterhin online zu lesen.

Subscribe to Evang.-Luth. Andreaskirche München RSS